Notfalltrainings

Alltäglich werden Patienten in Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen mit bewährter Routine versorgt. Tritt allerdings ein medizinischer Notfall ein, gilt es, rasch zu handeln. Geeignete Maßnahmen helfen, Leben zu retten. Das MediTrain Kompetenz-Centrum bietet qualifizierte Notfalltrainings für Arztpraxen, Zahnarztpraxen und weitere Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens.

Unsere Schulungen bereiten Ärzte und nichtärztliche Mitarbeiter darauf vor, bedrohliche Beeinträchtigungen der Gesundheit in Notfallsituationen abzuwenden, bis der Rettungsdienst eintrifft. Die Weiterbildungen entsprechen dem neuesten medizinischen Forschungsstand. Wir stimmen die Inhalte auf den Bedarf der jeweiligen Einrichtung ab. Die Dauer des Notfalltrainings liegt zwischen 3 und 8 Stunden. Gern führen wir die Schulung vor Ort durch.

Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) verpflichtet alle Ärzte, Psychotherapeuten und medizinischen Versorgungszentren, die an der vertrags(zahn)ärztlichen Versorgung teilnehmen, ein Notfallmanagement nachzuweisen. Unsere Schulungen erfüllen die Richtlinien des GBA über die grundsätzlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement.

Notfalltrainings für Arztpraxen

Die Behandlung notfallmedizinischer Themen in der ärztlichen Ausbildung ist nicht einheitlich geregelt, sodass auch bei vielen Medizinern Weiterbildungsbedarf besteht.

Unser Notfalltraining für Arztpraxen umfasst folgende Inhalte:

  • Basisreanimation
  • Erweiterte Reanimation
  • Management der Atemwege (alternativ zur endotrachealen Intubation)
  • Frühdefibrillation

Weitere mögliche Themen des Notfalltrainings:

  • Kardiovaskulärer Notfall
  • Schlaganfall
  • Allergische Reaktionen
  • Schock als lebensbedrohlicher Zustand
  • Vergiftungen

Notfalltrainings für Zahnarztpraxen

Unser Notfalltraining für Zahnarztpraxen zielt darauf, das vorhandene medizinische Basiswissen der Teilnehmer auf den neuesten Stand zu bringen. Die Schulung entspricht den Leitsätzen der Bundeszahnärztekammer, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung zur zahnärztlichen Fortbildung.

Das Notfalltraining beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Basisreanimation
  • Erweiterte Reanimation
  • Management der Atemwege (alternativ zur endotrachealen Intubation)
  • Frühdefibrillation
  • Vorgehen bei Anaphylaxien

Notfalltrainings für Pflegedienste

Für Gesundheitseinrichtungen wie Pflegedienste bieten wir ebenfalls auf das Haus abgestimmte Notfalltrainings an.

Zu den Inhalten gehören u. a.:

  • Basisreanimation
  • Erweiterte Reanimation
  • Lagerung im Notfall
  • Management der Atemwege (alternativ zur endotrachealen Intubation)
  • Frühdefibrillation
  • Notfallsimulation

Auswahl der Trainingsinhalte

Bei jedem unserer Notfalltrainings können die Inhalte spezifisch angepasst werden. Eine wichtige Rolle spielen dabei die bereits vorhandenen Kenntnisse und die Notfallausrüstung vor Ort.

Zu den Vergabemöglichkeiten von CME-Fortbildungspunkten für teilnehmende Ärzte und Zahnärzte sprechen Sie uns an.

Sie erreichen uns telefonisch unter 02 31 · 33 01 50 10 oder per E-Mail.